Blutiges Mondlicht

Das Forum über Vampire, Mythologie und Okkultismus
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Bestätigung der angefragten Seiten

Nach unten 
AutorNachricht
Lireyla
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 10.09.12

BeitragThema: Bestätigung der angefragten Seiten   Fr Sep 14, 2012 6:04 am

Postet hier eure Bestätigung mit euren Daten, Danke!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutiges-mondlicht.forumieren.com
Narzissa
Gast
avatar


BeitragThema: #GOLDEN DAYS   Sa Sep 15, 2012 12:14 am



Nach oben Nach unten
OctoberM
Gast
avatar


BeitragThema: SIXTH SENSE   Sa Sep 15, 2012 11:43 pm

Birmingham, 2013. Im Februar dieses Jahres schockte ein Unglück Großbritannien. Besonders trauert die Stadt Birmingham selbst. Am Morgen des 17. Februars prallten zwei Personenzüge vor dem Bahnhof Birmingham frontal aufeinander. Auf Grund eines Gleisfehlers geschah das Zugunglück, welches 27 Personen das Leben kostete und weitere 17 Personen schwer verletzte. Mehrere Waggons waren völlig entgleist, ein Kurzschluss im Führerhaus eines Zuges brachte zusätzlich Feuer. Obwohl Mitarbeiter des Bahnhofs sofort Hilfskräfte alarmierten, kam für viele Menschen jede Hilfe zu spät. Die Stadt Birmingham trauert um Söhne und Töchter, Eltern, Ehemänner und –frauen. Selbst zwei Wochen später legen die Bewohner Birminghams immer noch Blumen und Stofftiere  an den Bahnhof, zünden Kerzen an und bekunden ihr Mitgefühl für die Angehörigen, die geliebte Menschen verloren. 
    „Mutter? Ich bin doch hier. Warum weinst du?“, ein Mädchen kniete sich vor ihrer Mutter hin, legte den dünnen Arm um ihre Schultern und versuchte sie zu trösten. Die ältere Frau jedoch schluchzte unaufhaltsam und auch die restlichen Familienmitglieder standen betreten im Raum. Die Stille war unangenehm, erdrückend. Traurige Gesichter, verbitterte Mienen, leere Blicke. Das Mädchen verstand nicht. Niemand schien sie zu beachten, niemand begegnete ihrem Blick. Ihre Familie schaute einfach durch sie hindurch. Ihr Vater fuhr sich mit den Händen über das Gesicht, seufzte und verließ dem Raum. Somit gab er das Bild auf dem Kamin frei – Ein Bild aus ihrer Schulzeit. Sie konnte sich nicht erinnern, dass dieses Bild je dort stand. Stirnrunzelnd folgte das Mädchen ihrem Vater in die Küche. Er war gerade dabei, sämtliche Zeitungen vom Tisch zu räumen. Die Überschriften erzählten von einem Zugunglück und vielen Toten. Das war ihr Zug, mit dem sie zurück nach Birmingham gefahren war. Und unter all den Zeitungen, lagen noch mehr Bilder von ihr.„Sie können mich sehen? Alle sind an mir vorbei gegangen, doch Sie haben mir in die Augen gesehen!“, der Mann versuchte Schritt zu halten, eilte dem älteren Mann hinterher, der ihm ins Gesicht gesehen hatte. Ein paar der Passanten gingen einfach durch ihn hindurch, als ob er lediglich Luft wäre. Der andere Mann dagegen schlängelte sich durch die gefüllte Straße. Erst als er um die Ecke war und hier deutlich weniger Menschen zu Gange waren, drehte er den Kopf leicht in seine Richtung. „Sehen sie ein Licht? Gehen sie hinein. Lassen sie los!“ 
G.E. INC Vordereingang, Ende Februar. „Mr. Erikson, bitte erzählen Sie uns mehr über ihre Pläne in G.E. INC. Wird ihr Sohn die Leitung übernehmen?“, fragte ein Reporter, hielt sein Mikrofon zum erwähnten Mr. Erikson. Ein anderer Reporter machte es ihm nach. „Entwickelte ihr Sohn das neue Konzept? Worum handelt es sich dabei genau?“ Doch Mr. Erikson, noch derzeitiger Geschäftsführer von G.E. INC, einem Stromkonzern in Birmingham, der seit jeher in Familienleitung stand, schüttelte den Kopf, ließ sich nicht beirren und schritt mit Hilfe seiner Bodyguards durch den Eingang und war somit für keine weiteren Fragen zu haben. Einige Reporter versuchten sich noch durch die Türen zu zwängen, wurden jedoch nicht hineingelassen. Eine andere brünette Reporterin entfernte sich einige Schritte, drehte sich zur Kamera und verkündete: „Der Geschäftsführer Mr. Geoffrey Erikson äußerte sich weder zum bevorstehenden Geschäftsführerwechsel, noch zu dem neuen Konzept der Stromversorgung, von welchem sein Sohn Gerard Erikson sprach.“Hast du auch den sechsten Sinn?REGELN » ERKLÄRUNGEN » AVATARLISTE » GESUCHEEckdaten:- Mystery-RPG mit Geistern; Birmingham; 2013; ab 16 Jahren (+ ab 18 Area)- Spielbar sind: Menschen, Geister, Medien, Geisterjäger- Durch das vergangene Zugunglück ist die Anzahl der Geister in Birmingham gewachsen; der lokale Stromkonzern G.E. INC kündigte kurz darauf überraschend eine „Wende“ in der Energieversorgung der Stadt an
Nach oben Nach unten
OctoberM
Gast
avatar


BeitragThema: Re: Bestätigung der angefragten Seiten   Sa Sep 15, 2012 11:47 pm

Hallo liebes Team!

Leider ging da irgendetwas schief, in der Vorschau sah noch alles korrekt aus, dann hats irgendwie unsere Daten total zusammengehauen.
Da bei mir das Forum sowieso nicht ganz korrekt angezeigt wird, würde ich euch bitten, unsere Daten nochmal selbst zu übernehmen /:
Ich weiß mir grad nicht anders zu helfen als das zu erfragen.
[http://sixthsense.taess.net/thread.php?threadid=644]


Entschuldigt für die Unannehmlichkeit,
October

http://sixthsense.taess.net/
Nach oben Nach unten
Tyler De
Gast
avatar


BeitragThema: Ginger County Reallife ab 16   So Sep 16, 2012 2:26 am


WELCOME TO GINGER COUNTY
StartseiteINFORMATIONENRegelnGesuche
Vergebene AvatareReservierungen


Ginger County ist eine idyllische Kleinstadt an der Küste von Alabama. Hinter dem Fischerhafen zeigen sich Reihenhäuser mit gepflegten Vorgärten, kleine Geschäfte und ein tolles Zusammenleben der Einwohner. Hier kennt fast Jeder jeden und Fremde werden hier herzlich willkommen geheißen. Die Einwohner sind sehr offen und gutherzig und loyal gegenüber ihrer Kleinstadt.

"Ich kann ihnen genau sagen, warum wir hier leben. Es ist diese idyllische Atmosphäre und diese Gemeinschaftlichkeit der Nachbarn. Man ist Teil von etwas ganz tollem. Wir können uns nicht vorstellen in eine Großstadt zu ziehen, denn wir lieben die Natur und vor allem den Fischerhafen. Wir sind Beide hier aufgewachsen und möchten, dass unsere Kinder dies auch tun."


"Seit drei Jahren bin ich nun der Sheriff hier und was soll ich sagen? Leider oder zum Glück gibt es hier nicht viel zu tun. Es ist eine ruhige Gegend, die Kriminalität ist nicht sehr hoch, trotzdem genieße ich den Posten als Sheriff, denn ich habe Einfluss auf die Bewohner und ich bin ein stolzes Vorbild für viele Kinder."


"Ich bin erst vor kurzem nach Ginger County gezogen und was soll ich sagen? Ich habe mich sehr schnell hier eingelebt. Die Bewohner sind sehr offen und gutherzig. Ich komme aus einer Großstadt und diese ruhige Lage war anfangs sehr ungewohnt für mich, aber inzwischen genieße ich sie sehr. Und ich denke es ist genau der richtige Ort für meine Tochter. Hier kann sie wohlbehütet aufwachsen und hoffentlich spielen Geld und Glamour in ihrem Leben keine wichtige Rolle."


"Ich bin die Besitzerin des Bed & Breakfast Hotels. Bis jetzt waren die meisten Gäste sehr zufrieden mit ihrem Aufenthalt in unserer Stadt hier. Natürlich gab es auch einige für die das Kleinstadtleben einfach nichts ist. Aber ich bewirte meine Gäste gerne und zeige ihnen gerne was unsere Kleinstadt so zu bieten hat."


"Manchmal ist dieses Kleinstadtleben echt langweilig. Hier erlebt man nicht viel und die nächste Großstadt, die Clubs oder andere Unterhaltung zu bieten hat, ist über 45 Kilometer entfernt. Sobald ich meine Schulausbildung fertig habe möchte ich Ginger County verlassen, auch wenn ich dadurch meine Eltern enttäusche, aber ich möchte mehr von der Welt sehen und nicht hier in diesem Loch vergammeln. Ich kann echt nicht verstehen, wie man hier glücklich sein kann..."

Die meisten Einwohner genießen das Leben hier und viele Touristen lieben den Charme dieser tollen Kleinstadt. Ginger County hat viel zu bieten. Finde selber heraus welche Vor- und Nachteile das Leben in einer Kleinstadt zu bieten hat!

SHORT FACTS:
* Ginger County ist eine fiktive Kleinstadt im USA Bundesstaat Alabama.
* Wir spielen nach den Regeln der Szenentrennung
* Charaktere jeglichen Alters sind hier herzlichst Willkommen!
* Unser Rating ist FSK 16
Nach oben Nach unten
ElenaG
Gast
avatar


BeitragThema: TVD Bloodlines NC17   Mo Sep 17, 2012 7:32 pm

"It's Mystic Falls.nothing bad ever happens here...."Kleinstädte haben einen besonderen Flair. Sie gelten als gemütlich, als harmonisch. Umgeben von Natur und mit nur wenig Bevölkerungsdichte laden sie direkt dazu ein, sich fallen zu lassen und  zu genießen. Mystic Falls, eine Kleinstadt in Virigina ist solch eine Stadt. Eine Stadt voller Wunder, umgeben von wunderschönen Wäldern und faszinierenden Wasserfällen. Die Geschichte dieser Stadt ist beeindruckend und von spannender Natur, denn Mythen und Legenden ranken sich um dieses normale Städtchen und schildern die Geschichte dieses Ortes mit den Fantasien früherer Bewohner.
Doch was wenn aus Fantasie Realität wird?Leichen werden gefunden, Menschen verschwinden spurlos, wilde Tiere greifen die Bewohner an. Blutige Spuren ziehen sich quer durch die Stadt, Menschen verhalten sich merkwürdig. Grundlos?
"As far as I could tell, it’s a story. In simple, archaeological terms, it’s a really, really old story."- Alaric Saltzman
Was die Geschichtsbücher jedoch ausließen war jene tragische Geschichte der Familie Mikaelson, die nach Mystic Falls kam um dort in Ruhe und Frieden zu leben und doch nichts als Tod und Unglück finden sollten. Simple Neugierde war es gewesen, die den jüngsten Sohn Mikaels das Leben kosten sollte, als er an Vollmond den Werwölfen nachschlich die sich hier in Mystic Falls niedergelassen haben. Ja, du hörst richtig. Werwölfe! Von Angst getrieben verfiel der Vater der Familie einem Wahn, dem Wahn seine Familie vor allen Gefahren zu schützen. Selbst der Tod sollte sie nicht an sich reißen dürfen. Mit Hilfe eines Rituals stärkte er seine Kinder und sich selbst. Die ersten Vampire waren geboren..."Humanity is a vampire’s greatest weakness. No matter how easy it is to turn it off, It keeps trying to fight its way back in. Sometimes I let it." - Katherine PierceVielleicht war es die Menschlichkeit, die nun verstärkt in ihren individuellen Charakterzügen nun noch mehr Übel über die Familie Mikaelson brachte, als das Oberhaupt der Familie erfuhr, dass sein ältester Sohn Niklaus anders als seine anderen Kinder war, als er feststellte das dieses Kind nun halb Wolf, halb Vampir unmöglich sein Eigenes sein konnte und damit erst die Probleme anfingen. Damit waren die drei Rassen geboren, die noch heute für Aufruhr in dem kleinen Städtchen Mystic Falls sorgen. Niklaus, darüber erbost, dass  Esther seine wölfische Seite mit einem Fluch unterdrückte, tötete seine eigene Mutter, streute falsche Spuren und ließ seine Geschwister in dem Glauben Mikael hätte dieses Vergehen aufgrund des Betruges getan. Die Vampire zerstreuten sich,  schufen weitere Nachkommen, während Klaus versuchte seinen Fluch zu brechen um endlich jene Macht zu besitzen, die ihm eigentlich zustehen sollte..."No matter what I feel for you, I never unfelt for him."- Elena GilbertViele Jahrhunderte später war von Hybriden, Vampiren und Werwölfen keine Rede mehr. Mystic Falls war zu dem harmonischen und besonders ruhigem Städtchen geworden, dass man sich vorstellte, wenn man die sonnendurchfluteten Straßen und die liebevoll aufgebauten Häuser betrachtete. In diesem ruhigen Ort wuchs Elena Gilbert zusammen mit ihrem Bruder auf. Gut behütet und glücklich führte sie das normale Leben eines Teenagers, bis schlussendlich ein grauenvoller Unfall dafür sorgte das ihre Eltern starben. Das Leben sollte nicht mehr das sein, was es zuvor war und Trauer umhüllte Elena und ihren Bruder. Ein Sonnenstrahl schob sich erst wieder durch die dunklen Wolken, als der mysteriöse Stefan Salvatore in ihrer Highschool auftauchte und die junge Frau sogleich dazu brachte sich in ihn zu verlieben. Niemals hätte Elena gedacht das es sich bei Stefan um einen Vampir handelt, geschweige denn das dessen Bruder Damon ebenfalls ein Vampir war und beide Brüder einst die selbe Frau geliebt hatten, die zu allem Überfluss auch noch genauso aussah wie Elena selbst. All diese Dinge mußte die junge Frau Stück für Stück erfahren."None of us are gonna make it out of this town alive."Jeremy GilbertElena mußte erfahren dass sie eine der berühmt Doppelgängerinnen war, deren Existenz einst durch Esther bestimmt wurde, die mit dem Blut der Doppelgängerin Klaus Fluch wirkte. Der Urvampir tauchte alsbald auch in der Stadt auf um den Fluch zu brechen und trotz alle Bemühungen schaffte es der Hybrid seine vollkommene Macht zurück zu erlangen. Alles schien verloren. Doch üble Dinge sind steigerungsfähig!"We'll survive this. We always survive."- Elena Gilbert
The Past
  • Um seine Familie, die ihm nie genug gegeben hat zu ersetzen, versuchte Klaus eine Armee von Hybriden zu erschaffen. Der Schlüssel dazu war Elenas Blut
  • Esther kehrte von den Toten zurück, um ihren Fehler - ihre Kinder in Vampire zu verwandeln - wieder rückgängig zu machen. Zu diesem Zweck erschaffte sie einen neuen unzerstörbaren Urvampir der ihr als Jäger dienen sollte: Alaric Saltzman
  • Die Salvatores fanden heraus das der Tod eines Originals auch dessen gesamte Blutlinie auslöschte. Die Blutlinie der Salvatores, Caroline Forbes und Tyler Lockwood entstammt Niklaus.
  • Mit Hilfe eines Bannspruchs schaffte es Bonnie Bennet Klaus innerlich auszutrocknen und damit unfähig zu machen.
  • Alaric, nun ein Urvampir und mit dem Leben an Elena Gilbert gebunden, tötete Klaus und besiegelte somit das Schicksal dessen Blutlinie
  • Im Verlauf eines vermutlichen Abschieds entschied sich Elena für Stefan, trotz das sie Gefühle für beide Salvatorebrüder hat.
  • Rebecca, durch Klaus Tod überzeugt davon das Alaric eine nicht zu unterschätzende Gefahr ist, sorgt für einen Unfall der Elena das Leben kostet.
The Present
  • Elena hatte zum Zeitpunkt ihres Todes unwissend Vampirblut in ihrem Kreislauf
  • Bonnie Bennet, genug davon immer nach den Regeln der Anderen zu spielen, hat Klaus in den Körper von Tyler transformiert und somit den Original und dessen Blutlinie gerettet
  • Alaric hat vor seinem Ableben dem Gründerrat mitgeteilt das es sich bei Tyler Lockwood und Caroline Forbes um einen Vampir und einen Hybriden und somit um die Feinde des Gründerrates handelt
Wie werden diese Veränderungen Mystic Falls nun beeinflussen? Was wird aus dem Krieg, der zwischen den Rassen tobt? Unter der Oberfläche dieser harmonischen Stadt brodelt es...Das erste was dir in den Sinn kommt ist:"Game on!"Was dich erwartet:» Wir sind ein reines "The Vampire Diaries" Forum und spielen nach Staffel 3 Folge 22» Wir haben ein NC17 Rating» Bei uns wird nach Szenentrennung gespielt» Auch erdachte Charaktere sind bei uns jederzeit willkommenZum Board, Rules, Wanted



Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Bestätigung der angefragten Seiten   

Nach oben Nach unten
 
Bestätigung der angefragten Seiten
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» US-Teleskop "Kepler" bestätigt erdähnlichen Planeten

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blutiges Mondlicht :: die Morgenröte :: Partnerforen/eure Links-
Gehe zu: