Blutiges Mondlicht

Das Forum über Vampire, Mythologie und Okkultismus
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Tattwas Meditation

Nach unten 
AutorNachricht
Lireyla
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 109
Anmeldedatum : 10.09.12

BeitragThema: Die Tattwas Meditation   Fr Sep 14, 2012 4:40 am

Was sind Tattwas und wozu ist diese Arbeit gut?:

Über die Tattwas kann man Zugang zur Astralebene erlangen. Jedes Tattwa repräsentiert ein Element, bedeutet, man bekommt auch zeitgleich Zugang zu den Elementen.

Wie bekomme ich nun Zugang dazu?

Zunächst einmal wird so lange in einer bequemen Position meditiert, bis ihr komplett entspannt seit. Dann beginnt ihr das jeweilige Tattwa vor eurem inneren Auge zu sehen, sehr groß und an einer Wand. Wenn ihr das geschafft habt, geht auf das Tattwa zu und dann hindurch. Ihr werdet nun an einem anderen Ort sein, dass Tattwa diente euch als Pforte dazu. Schaut euch um, was prägnant für die Umgebung ist, welche Wesen sich dort aufhalten, Gerüche, Farben, Vegetation usw. Wenn ihr genug habt, geht ihr wieder so zurück, wie ihr gekommen seit, durch das Tattwa zurück zu der Halle, wo ihr gestartet seit.

Beschreibung der einzelnen Tattwas:

Prithivi:

Dieses Tattwa sieht aus wie ein gelbes Viereck und repräsentiert das Element Erde

Vayu:

Vayu repräsentiert das Element Luft und sieht aus, wie ein blauer Kreis

Akasha:

Dieses Tattwa repräsentiert das Element Geist und sieht aus, wie ein schwarzer, abgerundeter Kegel

Apas:

Apas sieht aus wie eine Mondsichel, wo die Spitzen nach oben gerichtet sind. Die Farbe ist gräulich und das dazugehörige Element das Wasser.

Tejas:

Tejas hat die Form eines Dreiecks, in roter Farbe. Das Tattwa repräsentiert das Element Feuer.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://blutiges-mondlicht.forumieren.com
 
Die Tattwas Meditation
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Blutiges Mondlicht :: Blutmond :: magische Grundtechniken-
Gehe zu: